Prof. Dr. Sebastian Mock, LL.M.(NYU)
Attorney-at-Law (New York)

Berufstätigkeit: 

  • seit WS 2018/19 Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensrecht II an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • WS 2012/13 - WS 2017/18 Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Bonn, Konstanz,  Münster, Hamburg und Heidelberg
  • 2013 Beratungstätigkeit für die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria im Rahmen der Akkreditierung des Studiengangs "LLM in International Law" an der Juristischen Fakultät des Kasachischen Instituts für Management, Wirtschaft und Prognostizierung (KIMEP) in Almaty (Kasachstan)
  • 2012 Beratungstätigkeit für die Gesellschaft für Internationale Zusamenarbeit (GIZ) und das Ministry of Economy, Trade and Energy of the Republic of Albania im Rahmen des Projektes " Support for the Implementation of the EU-compliant Albanian Legislation - Company Law in view of Accounting and Auditing"
  • seit 2008 Prüfungstätigkeit im Rahmen der Ersten Juristischen Staatsprüfung beim Justizprüfungsamt bei dem Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg
  • 2008-2012 Habilitand am Seminar für Handels-, Schifffahrts- und Wirtschaftsrecht an der Universität Hamburg (Lehrstuhl Prof. Dr. Hirte)
  • 10/2005 bis 11/2007 Referendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg (Zweites Staatsexamen)
  • 2004 Ablegung des New York Bar Exams - Zulassung im Oktober 2005
  • 2002 bis 2005 - Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Handels-, Schifffahrts- und Wirtschaftsrecht an der Universität Hamburg (Lehrstuhl Prof. Dr. Hirte)
  • 2001 bis 2002 - Freier Mitarbeiter der Europäischen Rechtsakademie Trier
    (Sammlung und deutsch-englische Übersetzung deutscher Rechtsprechung zum EVÜ)

Studium:

  • 2003/2004 - Studium an der New York University School of Law, USA (LL.M. Corporate Law)
  • WS 2002/03 bis SS 2006 - Promotionsstudent an der Universität Hamburg
  • WS 2000/01 bis SS 2002 - Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg, Erste Juristische Staatprüfung
  • SS 2000 - Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Montpellier I, Frankreich
  • WS 1996/97 bis WS 1999/2000 - Studium der Rechtswissenschaften an der
    Friedrich-Schiller-Universität zu Jena

Praktika:

  • September 1999-Januar 2000 Praktikum bei der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Tokio, Japan
  • Juli-August 1999 Hospitantentätigkeit beim GTZ-Projekt "Wirtschaftsrechtsreform in der Mongolei im Justizministerium in Ulan-Bator, Mongolei

 Stipendien - Auszeichnungen:

  • 2008 - Pierre Coppens Prix der Université catholique de Louvain
  • 2007 - Hochschulpreis des Deutschen Aktieninstituts e.V. (2. Platz)
  • 2003 - Stipendiat der Walter-Oppenhoff-Stiftung
  • 2002 - Stiftungspreis der Stiftung Hessischer Wirtschaftsprüfer und vereidigter Buchprüfer
  • 2000 bis 2002 - Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

 Ämter - Mitgliedschaften:

  • Zivilrechtslehrervereinigung e.V.
  • Wissenschaftliche Vereinigung für Internationales Verfahrensrecht e.V.
  • Norddeutsches Insolvenzforum Hamburg e.V.
  • Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS)
  • Wissenschaftliche Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (VGR) e.V.
  • Deutscher Hochschulverband e.V.
  • Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung e.V. (DAJV)